Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.
Psalm 36,10

Wer den Sohn hat, der hat das Leben.
1.Johannes 5,12

Mit Losung und Lehrtext von heute grüßen Sie die beiden Kirchengemeinderats-Gremien, Pfarrer Jörg Muhm und die Diakone Manuel Härer und Daniel de Jong.

Gemäß der Vorgabe der Landesregierung und der Stadt Bruchsal, aufgrund der sprunghaften Ausbreitung des Corona-Virus, sind wir als Gemeindeleitung gefordert, Entscheidungen zu treffen, die unsere Arbeiten in den nächsten Wochen einschneidend verändern und die uns nicht leicht gefallen sind. Es geht uns dabei nicht um eine Panikreaktion. Aus Liebe zu unseren Nächsten, die diese Krankheit mit voller Härte treffen könnten, haben wir uns zu folgenden Maßnahmen durchgerungen. Gemeinsam versuchen wir, den Prozess der Verbreitung von COVID-19 die Geschwindigkeit und Wucht zu nehmen. Bei alledem sehen wir uns in Gottes Hand, in Gebet und Fürbitte miteinander verbunden.

Das bedeutet konkret:
Gruppen, Kreise, Chöre und Gemeindeveranstaltungen aller Art einschließlich der Gottesdienste der Kirchengemeinden Heidelsheim und Helmsheim werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Die Kindergärten in Helmsheim und Heidelsheim schließen ab Dienstag (17.03.2020) bis auf weiteres (mindestens bis zum Ende der Osterferien).

Bis auf weiteres feiern wir in unseren Gemeinden keine öffentlichen Gottesdienste.

Jeden Sonntag stellen wir jedoch auf den beiden Internetseiten der Kirchengemeinden eine Predigt ein. Diese gibt es online sowie in gedruckter Form oder als Audio-CD in den Kirchen. Wir empfehlen auch den „Besuch“ von Fernseh- oder Radiogottesdiensten.

Als Kirchengemeinden wollen wir jeden Tag unsere Kirchen öffnen:
In Heidelsheim wird die Martinskapelle täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein und in Helmsheim ist die Melanchthonkirche Montag bis Samstag von 17 bis 18 Uhr sowie sonntags von 10 bis 11:30 Uhr offen. In der Regel wird zwischen 17 und 18 Uhr in beiden Gemeinden ein Hauptamtlicher anwesend sein.

Bitte halten Sie beim Besuch in den Kirchen einen ausreichenden Abstand zu den anderen anwesenden Besucher*innen.

Die Jubelkonfirmationen am 29. März und 5. April werden verlegt. Die Jubilare informieren wir noch schriftlich.

In welcher Weise Osterfeierlichkeiten stattfinden können, entscheiden wir situationsbedingt und informieren kurz vor Ostern. Das Osterfrühstück findet leider nicht statt.

Für Beerdigungen, Taufen und Trauungen finden wir im Gespräch mit den Betroffenen individuelle Regelungen.

Der Konfirmandenunterricht fällt bis auf weiteres aus, ebenso der Konfirmandentag.
Für die Konfirmation wird in Absprache mit Konfis und Eltern eine angemessene Lösung angestrebt, wenn die Entwicklung der Lage absehbar ist.

Sollte sich die Lage verändern und damit diese Regeln nicht mehr in dieser Schärfe nötig sein, informieren wir Sie kurzfristig.

ZEICHEN DER HOFFNUNG
Lasst euer Licht leuchten vor den Menschen, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.“ Mt. 5,16

Genauso wichtig wie die Schutzmaßnahmen werden in den nächsten Wochen ermutigende Maßnahmen für die Menschen um uns herum sein. Deswegen lasst uns kreativ werden und überlegen, wie wir den Menschen dienen und damit Jesu Liebe bezeugen können.

Bei Fragen, Gesprächsbedarf oder wenn Sie selber Hilfe brauchen, oder jemanden kennen, der Unterstützung benötigt, können Sie sich bei uns melden. Wir haben dazu folgende Telefonnummer 07251-3589909 und folgende E-Mailadressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingerichtet.

Natürlich erreichen Sie tagsüber unsere Hauptamtlichen und unser Pfarramt zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Es ist uns wichtig darauf hinzuweisen, dass dieser Schritt mit keinerlei Vorkommnissen in und im Umfeld unserer Kirchengemeinden in Zusammenhang steht. Zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung sind uns keinerlei Infektionen oder Verdachtsfälle in den beiden Kirchengemeinden bekannt.

Bitte, vergesst einander nicht und bleibt auf vielen verantwortbaren Wegen in Kontakt miteinander.

Weiterführende Informationen zur aktuellen Lage:

Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
Bundesgesundheitsministerium: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
Landkreis Karlsruhe: karlsruhe.de/corona
Bruchsal: https://www.bruchsal.de/Home/Aktuelles/coronainfo.html